Aktuelles

40er I Yachtregister I S 64


Schiffsnummer

S 64
Name, aktuell Trione
Namen, historisch Trione
Baujahr/ Ort/ Werft 1920/ Gamleby (Schweden)/ Gamleby Jaktvarv
Konstrukteur Tore Holm
Länge über alles (historisch) 13,11 (12,95)
Länge Wasserlinie 10,16
Überhang Bug 1,35
Überhang Heck 1,60
Größte Breite 2
Tiefgang 1,6
Gewicht 2,85 t
Material Rumpf/ Deck/ Rigg Mahagoni & Eiche/ Oregon Pine & Mahagoni/ Spruce
Bisherige Reviere bis 2004: Stockholmer Schären
2005 - 2010 Starnberger See
Aktuelles Revier/ Verein Berlin, Wannsee, Berliner Yachtclub
Regattaerfolge Stockholm, u.a. 40 er Schärenkreuzerwertung 2004 1. Platz
2005-2010: ca. vier Klassikerregatten/ Jahr am Starnberger See
2011:
Regatten am Wannsee
Rendevouz der Klassiker (im Rahmen der Kieler Woche)
Schlank & Rank in Lemkenhafen (Fehmarn)
German Classics, Laboe
2012:
u. a.
Robbe & Berking Classics, Flensburg
Rendevouz der Klassiker
Nynäshamn Centennial Jubilee Regatta
German Classics
Kaiserpokal, Berlin (Bilder Sören Hese)
Vorgenommene Veränderungen & Restaurationen 2000 Yachtheck; 2002 leicht veränderter Kiel (im Rahmen der Klassenvorschriften)
2007 Deck neu verfugt
2009 neues Rigg
2011 Elektroinnenborder, Rollfockanlage, neue Segel
Bemerkung Komplettrestauration 1995 - 2002, Gewinner des Restaurierungspreises Stockholm;
2011 originalgetreues Modell 1:10
Homepage www.nationalkreuzer.de
/ Projekte/ S 64 Trione
Literatur etc. "Faszination klassische Yachten" Nico Kaus, S. 47 (Bild)
"Schärenkreuzer im Herzen Europas, R. Bäder, S. 281
(Bild & Text)
"Yacht Classic", 1/2006, S. 102 (Bild und Text)
Berliner Morgenpost (29.09.2012)
 
oben: ca. 1939
oben: 2003, Stockholm

oben: Starnberger See 2006, Große Ammerlander Sommerregatta, AmSC

fgd
S 64 2011 bei "Rendevouz der Klassiker", Kiel